Meine Kunstauffassung in wenigen Sätzen

Kunst ist eine Form der Betrachtung. Kunstwerke dienen dem Betrachter zur Weiterentwicklung. Kunst (als Form der Betrachtung) ist Arbeit, vergleichbar mit dem Erlernen von Sprachen. Kunstwerke, die den Betrachter nicht ansprechen, sind für diesen wertlos. Kunst ist nicht Unterhaltung und Kunstwerke sind nicht Dekoration. Ein für den Betrachter funktionierendes Kunstwerk berührt ihn auf einer besonderen Ebene und bringt ihn weiter. Das ist so sinnstiftend und zugleich gar nicht benennbar, daß man laut lachen möchte.

Kunst, Kunstproduktion und Künstler sollten sich nicht vom Kunstmarkt beeinflussen lassen. Ein Künstler sollte keine Marke sein. 
Kunst ist kein Gütesiegel und keine Geheimwissenschaft und nichts Unerklärliches. Kunst ist eine Form der Betrachtung.